System-und Familienstellen

Familienaufstellungen

  • "Alle meine Beziehungen enden unglücklich!"
  • "Ich kann meinen PartnerIN/mein Kind einfach nicht so lieben, wie ich möchte!"
  • "Ich habe Ängste und werde sie nicht los!"
  • "Manchmal wäre ich lieber tot!"
  • "Ich empfinde das Leben als Belastung!"
  • "Ich fühle mich in meinem Beruf nicht wohl!"

Solche und ähnliche Aussagen können ihre Wurzeln in unserer Herkunftsfamilie haben. Aus Liebe verstricken sich unsere Seelen oft in Schicksale der Vorfahren. Manchmal folgen sie ihnen nach in Beziehungsleid, Trennung, Scheidung, Krankheit, Unglück oder Tod.

In den Familienaufstellungen stellen die Teilnehmer ihre Ursprungsfamilie oder Gegenwartsfamilie mit Stellvertretern frei im Raum auf. Hierdurch werden unbewusste Verstrickungen und die damit verbundenen Dynamiken sichtbar und erfahrbar.

Wenn für jeden Einzelnen im System "der gute Platz" gefunden ist, entsteht ein geordnetes Bild das eine heilsame Wirkung hat. Die Liebe kann wieder frei fliessen und Veränderung ist möglich!

 

 

Systemaufstellungen

Neben der Familie sind wir in unterschiedliche Systeme eingebunden wie Beziehungen, Schule, Arbeitsplatz, Institutionen, Gruppen, Vereine.

Themenschwerpunkte:

  • Verantwortung
  • Zugehörigkeit
  • Autorität
  • Erfolg / Misserfolg
  • Anerkennung

In den Systemaufstellungen zeigen sich komplexe Dynamiken und erfolgreiche Lösungen!